Diözesanverband Osnabrück

Termine / Seminare

Willkommensseminar

Ort: Inseloase Norderney

Diözesanversammlung

Ort: Thunie

Wer bin ich und wenn ja wieviele?

„Wer bin ich und wenn ja wieviele?“

Wir alle leben in ganz unterschiedlichen Kontexten, sind berufstätig oder auch nicht, haben Familie, Kinder und/oder leben mit unseren Haustieren zusammen. Wir sind aktiv im Sport oder im Heimatverein, bei der Feuerwehr oder sonst wo, vielleicht ja auch in einer Selbsthilfegruppe für Suchtkranke und deren Angehörige. Wir haben auch andere Interessen, sind lieber allein als gemeinsam unterwegs- in den Bergen oder am Meer und sind Mann oder Frau oder vielleicht Transgender. Wir alle haben im Leben ganz unterschiedliche Rollen inne, die wir gern oder auch weniger gern ausfüllen- Rollen die Freude bereiten und andere, die wir als eine Verpflichtung wahrnehmen und die auch zur Belastung werden können. In diesem Seminar wollen wir uns mit den lieb gewonnenen Rollen ebenso beschäftigen, wie mit den zugeschriebenen Rollen und auch den Rollen die wir gern nicht hätten und schließlich soll es um Sortierung und vielleicht auch um Neuorientierung gehen, verbunden mit dem Ziel der persönlichen Zufriedenheit und einer Stärkung der eigenen Person.

Die Eigenbeteiligung beträgt € 40,00 für Mitglieder und € 80,00 für Nicht-Mitglieder. Darin enthalten sind Unterkunft und Vollpension.

Das Seminar beginnt am Freitag, 06. Mai 2022 um 18:00 Uhr mit dem Abendessen und endet am Sonntag, 08. Mai 2022 um ca. 13:00 Uhr nach dem Mittagessen.

Conrad Tönsing, wird das Seminar als Referent begleiten.

Anmeldungen bitte bis zum 29. März 2022 an die Kreuzbund-Geschäftsstelle in Osnabrück.

Ort: Ludwig-Windthorst-Haus, Lingen

Weiterbildung von Multiplikatoren / Projekt Multitox

Damit junge Suchtkranke den Weg von der stationären oder ambulanten Therapie in die Suchtselbsthilfe gezielter beschreiten können, kann eine aufsuchende und begleitende Arbeit durch Multiplikator*innen hilfreich sein. Nach einer aktuellen Befragung junger Betroffener, die in Fach- und Jugendkliniken eine stationäre Therapie absolvierten, stand ein Großteil von ihnen der Arbeit der Suchtselbsthilfegruppen positiv gegenüber, wobei sie sich mehr Unterstützung und Begleitung von außen gewünscht haben. Multiplikator*innen könnten hierbei eine wichtige „Lotsenfunktion“ übernehmen, um jungen Suchtkranken den Weg in die Suchtselbsthilfe zu erleichtern. Die Weiterbildung richtet sich an Gruppenmitglieder des Kreuzbunds im Alter von 25 bis 55 Jahren. Geplant sind für das kommende Jahr erst einmal zwei Tagesseminare, die am 14. Mai und am 1. Oktober 2022 im Priesterseminar Osnabrück stattfinden werden. Zwei weitere Seminare werden darauf aufbauend in 2023 erfolgen. Die Bildungsveranstaltungen werden so ausgerichtet sein, dass eine gute Verknüpfung von Theorie- und Praxiswissen möglich wird. Die Themenschwerpunkte beziehen sich u. a. auf die lebensweltlichen Bedingungen des Aufwachsens der jungen Generation und auf die veränderten Hintergründe der Entstehung von Sucht und Abhängigkeit im Jugend- und jungen Erwachsenenalter. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Vermittlung von Methoden, die für die aufsuchende und begleitende Arbeit in Therapieeinrichtungen von zentraler Bedeutung sind.

Die Eigenbeteiligung beträgt € 20,00 für Mitglieder und € 30,00 für Nicht-Mitglieder.

Das Seminar beginnt am Samstag, den 14. Mai 2022 um 09:00 Uhr mit einem Stehkaffee um endet ca. 16:00 Uhr nach Kaffee und Kuchen.

Durchgeführt werden die Seminare (2.Seminar 01.10.2022) von Dr. Burkhard Kastenbutt, dem Leiter des Instituts für Sucht- und Gesundheitsforschung in Osnabrück.

Anmeldungen bitte bis zum 08. April 2022 an die Kreuzbund-Geschäftsstelle in Osnabrück

Ort: Priesterseminar Osnabrück

Berlin 2022 -Fahrt Generation 55 Plus-

Donnerstag, 26.05.2022 Stadtrundfahrt, „Zentrum der Macht“ von 14:30 bis 16:30 Uhr

Freitag 27.05. 2022 Besichtigung Reichstag vormittags, Führung Pergamonmuseum 13:30 -15:00 Uhr

Samstag, 28.05.2022 Stadtrundfahrt „Berliner Kietze“ 9:00 -11:30 Uhr, Große City Schifffahrt Citytour 12:30 bis 16:00 Uhr

Sonntag, 29.05 2022 Foto-Stop Schloss Sanssouci in Potsdam 10:00 bis 10:45 Uhr, Besichtigung „Neues Palais“ mit Audio-Guide 11:00 bis 12:00 Uhr, Mittagessen im Hofrestaurant „Beelitzer Spargelbuffet“ 13:00 bis 14:30 Uhr, Rückfahrt

Tagesablauf

Ausschreibung

Anmeldung

Ort: Berlin

„To-Do`s des Gruppenleiters“

„To-Do`s des Gruppenleiters“

In diesem Seminar wollen wir über die Aufgaben und die Rolle als Gruppenleiters sprechen. Denn als Gruppenleiter muss man viel organisieren, die Gruppe am Laufen halten und die Motivation der Gruppe stärken. Daher wollen wir euch mit vielen Themen helfen.

* Was muss ich tun?  Bin ich „Mädchen für alles?“

* Wie delegiere ich?  Wie gehe ich mit den unterschiedlichen Typen in der Gruppe um?

* Wie gehe ich mit Süchten um die ich nicht kenne?

* Wo möchten wir hin? Öffentliche Darstellung ?

* Was kann ich beantragen? Bildungspool, Praxisberatung, Krankenkasse

* Wie läuft es mit einer Gruppenkasse

Orientiert an den Fragestellungen der Gruppe werden wir versuchen Antworten zu erarbeiten und Wege auszuprobieren.

Die Eigenbeteiligung beträgt € 40,00 für Mitglieder und € 80,00 für Nicht-Mitglieder. Darin enthalten sind Unterkunft und Vollpension.

Das Seminar beginnt am Freitag, 24. Juni 2022 um 18:00 Uhr mit dem Abendessen und endet am Sonntag, 26. Juni 2022 um ca. 13:00 Uhr nach dem Mittagessen.

Rüdiger Blomeyer und Miriam Müssen, werden das Seminar als Referent und Referentin begleiten. Anmeldungen bitte bis zum 27. Mai 2022 an die Kreuzbund-Geschäftsstelle in Osnabrück.

Ort: Priesterseminar

Gruppenleiterfachtagung

Ort: A+W Bildungszentrum Sögel

Meine Schwächen kenne ich, meine Stärken auch

„Meine Schwächen kenne ich, meine Stärken auch?“

vom 16. bis 18. September 2022

im Ludwig-Windthorst-Haus

„Meine Schwächen kenne ich schon …. Lass mich an den Stärken arbeiten …“

Sehr häufig verwenden wir viel Aufmerksamkeit auf unsere Schwächen und Defizite und versuchen diese abzubauen – und erfahren immer wieder, dass uns das nur schwer gelingt. In diesem Seminar verändern wir die Blickrichtung und stellen unsere Stärken in den Mittelpunkt. Wir werden an unseren Teamkompetenzen „arbeiten“, und vor allem auch ein Verfahren kennenlernen, das uns hilft, unsere Stärken (in der Arbeit im Kreuzbund … aber auch in den alltäglichen Herausforderungen) zu erkennen bzw. besser einschätzen zu können. Ihr seid eingeladen, in diesem Seminar neue Wege im Umgang mit den eigenen Zielen, Aufgaben und Kompetenzen kennenzulernen.

Die Eigenbeteiligung beträgt € 40,00 für Mitglieder und € 80,00 für Nicht-Mitglieder.

Darin enthalten sind Unterkunft und Vollpension.

Das Seminar beginnt am Freitag, 16. September 2022 um 18:00 Uhr mit dem Abendessen und endet am Sonntag, 18. September 2022 um ca. 13:00 Uhr nach dem Mittagessen.

Erwin Vartmann und Timo Kreusch-Vartmann, werden das Seminar als Referenten begleiten.

Anmeldungen bitte bis zum 01. Juli 2022 an die Kreuzbund-Geschäftsstelle in Osnabrück

Ort: Ludwig-Windthorst-Haus, Lingen

Weiterbildung von Multiplikatoren / Projekt Multitox

Damit junge Suchtkranke den Weg von der stationären oder ambulanten Therapie in die Suchtselbsthilfe gezielter beschreiten können, kann eine aufsuchende und begleitende Arbeit durch Multiplikator*innen hilfreich sein. Nach einer aktuellen Befragung junger Betroffener, die in Fach- und Jugendkliniken eine stationäre Therapie absolvierten, stand ein Großteil von ihnen der Arbeit der Suchtselbsthilfegruppen positiv gegenüber, wobei sie sich mehr Unterstützung und Begleitung von außen gewünscht haben. Multiplikator*innen könnten hierbei eine wichtige „Lotsenfunktion“ übernehmen, um jungen Suchtkranken den Weg in die Suchtselbsthilfe zu erleichtern. Die Weiterbildung richtet sich an Gruppenmitglieder des Kreuzbunds im Alter von 25 bis 55 Jahren. Geplant sind für das kommende Jahr erst einmal zwei Tagesseminare, die am 14. Mai und am 1. Oktober 2022 im Priesterseminar Osnabrück stattfinden werden. Zwei weitere Seminare werden darauf aufbauend in 2023 erfolgen. Die Bildungsveranstaltungen werden so ausgerichtet sein, dass eine gute Verknüpfung von Theorie- und Praxiswissen möglich wird. Die Themenschwerpunkte beziehen sich u. a. auf die lebensweltlichen Bedingungen des Aufwachsens der jungen Generation und auf die veränderten Hintergründe der Entstehung von Sucht und Abhängigkeit im Jugend- und jungen Erwachsenenalter. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Vermittlung von Methoden, die für die aufsuchende.

Die Eigenbeteiligung beträgt € 20,00 für Mitglieder und € 30,00 für Nicht-Mitglieder.

Das Seminar beginnt am Samstag, den 01. Oktober 2022 um 09:00 Uhr mit einem Stehkaffee um endet ca. 16:00 Uhr nach Kaffee und Kuchen.

Durchgeführt werden die Seminare von Dr. Burkhard Kastenbutt, dem Leiter des Instituts für Sucht- und Gesundheitsforschung in Osnabrück. Anmeldungen bitte bis zum 26. August 2022 an die Kreuzbund-Geschäftsstelle in Osnabrück

Ort: Priesterseminar Osnabrück

Mehrfachabhängige

„Mehrfachabhängige“

vom 07. bis 09. Oktober 2022

im Priesterseminar Osnabrück, Große Domsfreiheit 5, 49074 Osnabrück

Polytoxikomanie oder Mehrfachabhängigkeit bezeichnet die gleichzeitige Abhängigkeit von chemischen Substanzen aus verschiedenen pharmakologischen Gruppen; beispielsweise von Opiaten und Alkohol.

Im Seminar sollen die unterschiedlichen Suchtformen  erläutert werden. Es soll  auch der Frage gemeinsam nachgegangen, weshalb immer mehr Menschen unterschiedliche Substanzen kombinieren und welche Gefahren der Konsum mit sich bringt. Weiterhin sollen geeignete Ausstiegsmöglichkeiten und Behandlungsstrategien aufgezeigt werden. Eigene Erfahrungen und persönliches Engagement sind willkommen, um  zu einem guten Umgang mit diesem Thema in den Kreuzbundgruppen zu kommen.  

Die Eigenbeteiligung beträgt € 40,00 für Mitglieder und € 80,00 für Nicht-Mitglieder. Darin enthalten sind Unterkunft und Vollpension.

Das Seminar beginnt am Freitag, 07. Oktober 2022 um 18:00 Uhr mit dem Abendessen und endet am Sonntag, 09. Oktober 2022 um ca. 13:00 Uhr nach dem Mittagessen.

Conrad Tönsing wird das Seminar als Referent begleiten.

Anmeldungen bitte bis zum 30.August 2022 an die Kreuzbund-Geschäftsstelle in Osnabrück.

 

 

Ort: Priesterseminar Osnabrück